>
>
Detailansicht
Globalisierungsgerechte Produktstrukturierung auf Basis technologischer Kernkompetenz Volker Große-Heitmeyer
Buchkategorie: Dissertation
Sachgebiet: Arbeits-, Prozess-, Produktionsplanung und -steuerung
Reihe: Berichte aus dem IFA
Band: IFA 04/2006
ISBN: 978-3-939026-34-1
Erscheinungsdatum: 06.11.2006
Format: 210mm x 147mm, 175 S., 73 Abb.
Preis (inkl. MwSt): 48,00 EUR
Inhalt

Die Globalisierung des Wettbewerbs ist eine komplexe strategische Managementherausforderung heutiger Zeit. Globalisierung ist dabei aber mehr als eine kostengetriebene Produktionsverlagerung. Die strategische Zielsetzung sollte vielmehr die beschaffungsseitige Einbeziehung der Weltmärkte mit dem Ausbau des Standortes Deutschland verknüpfen. Die in dieser Arbeit entwickelte Methodik der globalisierungsgerechten Produktstrukturierung auf Basis technologischer Kernkompetenzen ermöglicht die gezielte Identifikation von Kernbaugruppen, um über die Know-how intensiven und marktrelevanten Baugruppen die Verbindungen zu den technologischen Kernkompetenzen herzustellen. Damit wird den Risiken einer allein an den Lohnkosten orientierten Globalisierung entgegengewirkt werden. Das charakteristische der Methodik ist zunächst eine genaue Analyse der Produktstruktur mit dem Ziel des Variantenmanagements und des Kompetenzmanagements. Gegebenenfalls muss die globalisierungsgerechte Produktstruktur durch eine gezielte Umkonstruktion erzeugt werden. Darauf aufbauend werden die Baugruppen mit Blick auf den optimalen Fertigungsumfang den jeweiligen Produktionsstufen zugeordnet und Rahmenbedingungen für den bestmöglichen Produktionsstandort bestimmt. Anwendungserfahrungen werden anhand eines Praxisbeispiels beschrieben und beurteilt.

Schlagwörter
Globalisierung, Kernkompetenz, Produktstrukturierung, Produktionsstufen, Variantenmanagement
Informationen
für Autoren