>
>
Detailansicht
Tribologische und rheologische Eigenschaften von Fördergurten Tobias Wennekamp
Buchkategorie: Dissertation
Sachgebiet: Transport- und Fördertechnik
Reihe: Berichte aus dem ITA
Band: ITA 01/2008
ISBN: 978-3-939026-99-0
Erscheinungsdatum: 04.11.2008
Format: 210mm x 147mm, 113 S., 66 Abb.
Preis (inkl. MwSt): 40,00 EUR
Inhalt

Gurtförderer sind zur Realisierung großer Massenströme aus technischer, ökonomischer und ökologischer Sicht besonders geeignet. Durch die Verwendung anwendungsoptimierter Deckplattenwerkstoffe können die Lebensdauer des Fördergurtes sowie der Energieverbrauch des Gurtförderers und damit die Investitions- und Betriebskosten maßgeblich beeinflusst werden. Aufgrund der speziellen Beanspruchungen kann die Eignung von elastomeren Deckplattenwerkstoffen nur bedingt über im Labormaßstab ermittelte Materialkennwerte erfolgen. Im Rahmen dieser Arbeit wurden anwendungsnahe Prüfverfahren entwickelt, deren Ergebnisse Aussagen zum Verschleißverhalten von Fördergurten sowie zum Energieverbrauch von Gurtförderern ermöglichen. Die Verschleißbeständigkeit wird dabei durch Kennwerte zur Schnittfestigkeit sowie zur Abrasionsbeständigkeit beschrieben, die Bewertung der Energieverbrauchseigenschaften erfolgt über den aus der verlustbehafteten Deformation des Deckplattenwerkstoffes resultierenden Eindrückrollwiderstand. Die im Rahmen der Prüfstandsuntersuchungen ermittelten Ergebnisse konnten durch Feldversuche an Gurtförderern in verschiedenen Tagebauen bestätigt werden.

Schlagwörter
Gurtförderer, Fördergurt, Gummi, Verschleiß, Schnittfestigkeit, Abrasion, Eindruckrollwiderstand
Informationen
für Autoren