>
>
Detailansicht
Reifegradbasierte Planung eines organisatorischen Regelwerkes in einer Produktion Jean-Félix de Paul Zoleko
Buchkategorie: Dissertation
Sachgebiet: Arbeits-, Prozess-, Produktionsplanung und -steuerung
Reihe: Berichte aus dem IFA
Band: IFA 03/2011
ISBN: 978-3-943104-01-1
Erscheinungsdatum: 15.06.2011
Format: 210mm x 147mm, 198 S., 71 Abb.
Preis (inkl. MwSt): 42,00 EUR
Inhalt

Strategisches Management ermöglicht es den Unternehmen, ihre Konkurrenzfähigkeit auszubauen. Mit der gleichen Zielsetzung werden organisatorische Regelwerke bzw. ganzheitliche Produktionssysteme seit Beginn der 1990er Jahre zunehmend eingesetzt. Hierbei liegt der Fokus in der Steigerung der Effizienz in der Wertschöpfungskette. Die Effizienz allein ist jedoch keine Strategie und schafft langfristig keine Wettbewerbsvorteile. Dadurch wird das Potential, das Regelwerke darstellen, unzureichend genutzt. Die angestrebte Ganzheitlichkeit mit Regelwerken erfordert vielmehr die Ausrichtung aller Aktivitäten in der Wertschöpfungskette an den unternehmensrelevanten strategischen Erfolgsfaktoren. Bislang fehlt es jedoch an einem wissenschaftlichen Ansatz, der eine Verbindung der Themenfelder strategisches Management und organisa-torisches Regelwerk ermöglicht. Im Rahmen dieser Arbeit wird eine Methodik zur reifegradbasierten Planung eines organisatorischen Regelwerkes in einer Produktion entwickelt. Die Methodik ermöglicht es, eine strategiekonforme funktionale Strukturierung des Produktionssystems sowie die prospektive Auswahl von Optimierungsmethoden für Aktivitäten eines kontinuierlichen Verbesserungsprozesses ausgehend von unternehmensrelevanten Erfolgsfaktoren zu realisieren. Letztendlich soll ein mit der Methodik entwickeltes organisatorisches Regelwerk dazu verwendet werden, eine bestimmte Geschäftsstrategie in einer Produktion zu operationalisieren. Die entwickelte Methodik wird abschließend in einem Planungsfall auf deren Praxistauglichkeit überprüft.

Schlagwörter
Strategie, Reifegradmodellierung, GPS, Lean Production, Methoden
Informationen
für Autoren