>
>
Detailansicht
Theoretische und experimentelle Untersuchung der parasitären Modenkopplung an Ultraschallwerkzeugen François Brouet
Buchkategorie: Dissertation
Sachgebiet: Schwingungsdämpfung
Reihe: Berichte aus dem IDS
Band: IDS 03/2017
ISBN: 978-3-95900-135-9
Erscheinungsdatum: 04.07.2017
Format: 210mm x 147mm, 192 S., 99 Abb.
Preis (inkl. MwSt): 38,00 EUR
Inhalt

Die Ultraschallsonotroden übertragen die Schwingungsenergie vom piezoelektrischen Wandler auf ein Werkstück. In den meisten Fällen werden diese Schwinger in einer longitudinalen Schwingungsmode betrieben. Häufig sind auch andere Moden an der Gesamtantwort beteiligt und bereiten den Herstellern von Ultraschallwerkzeugen oft erhebliche Schwierigkeiten.
In dieser Arbeit werden die Interaktionen mit diesen Nachbarmoden in Abhängigkeit ihres Typs und ihrer Frequenzlage bewertet. Der Einfluss der Materialheterogenität auf das Schwingverhalten der Sonotroden und auf die Simulationsergebnisse der FEAnalysen wird ebenfalls untersucht. Die entwickelten Methoden ermöglichen bessere und verlässlichere Simulationsergebnisse bei der Auslegung von Sonotroden.

Schlagwörter
Ultraschall, Sonotrode, Modenkopplung, Modale Interaktion, Modale Degeneration, Verstimmung, Frequency veering, Mistuning
Informationen
für Autoren