>
>
Detailansicht
Grundlagen zur Auslegung von Schneidkantenverrundungen Benjamin Bergmann
Buchkategorie: Dissertation
Sachgebiet: Fertigungsverfahren
Reihe: Berichte aus dem IFW
Band: IFW 9/2017
ISBN: 978-3-95900-171-7
Erscheinungsdatum: 16.01.2018
Format: 210mm x 147mm, 196 S., 113 Abb.
Preis (inkl. MwSt): 38,00 EUR
Inhalt

Angepasste Schneidkantenverrundungen führen zu einer Leistungssteigerung von Zerspanwerkzeugen. Die Gestalt und Größe der Schneidkantenverrundung wird dabei vom thermomechanischen Belastungskollektiv am Schneidkeil bestimmt und ist somit vom zu zerspanenden Werkstoff abhängig. In dieser Arbeit wurden daher die mechanischen Lastspannungen und thermischen Schneidkeilbelastungen in Abhängigkeit von den Werkstoffeigenschaften und der Schneidkantenverrundung erforscht. Es konnte aufgezeigt werden, dass unabhängig vom Werkstoff die Belastungen durch die Schneidkantenverrundung beeinflusst werden. Der Werkstoff bestimmt allerdings die Höhe der mechanischen Lastspannungen und Schneidkeiltemperaturen. Die Erkenntnisse wurden abschließend in ein Modell überführt, mit dem Schneidkantenverrundungen auf Basis von Werkstoffeigenschaften ausgelegt werden können. 

Schlagwörter
Schneidkantenverrundung, Mechanische Beanspruchung, Thermische Beanspruchung, Verschleiß
Informationen
für Autoren