>
>
Detailansicht
Industrie 4.0 für die Praxis Befähigungs- und Einführungsstrategien Gisela Lanza, Peter Nyhuis (Hrsg.)
Buchkategorie: Projektbericht
Sachgebiet: Arbeits-, Prozess-, Produktionsplanung und -steuerung
Reihe: Berichte aus dem IFA
Band: IFA Intro 4.0
ISBN: 978-3-95900-224-0, 3-95900-224-6
Erscheinungsdatum: 06.12.2018
Format: 210mm x 147mm, 252 S., 79 Abb.
Preis (inkl. MwSt): 35,00 EUR
Inhalt

Eine effiziente und zielgerichtete Einführung von Informations- und Kommunikationstechniken  im Sinn der Vision von Industrie 4.0 in die Fabriken produzierender Unternehmen verspricht große Produktivitätsgewinne. Bei der Realisierung dieser Vorteile stehen jedoch insbesondere mittelständische Unternehmen vor großen Herausforderungen. Unzureichende Ressourcen und mangelndes Know-how erschweren die Einführung neuer Technologien und Methoden. Insbesondere hohe Investitionen in Technologien stellen für mittelständische Unternehmen ein Hindernis dar. Darüber hinaus ist aufgrund der unterschiedlichen Entwicklungsstufen die Einführung von Lösungen in einem Unternehmen in Abhängigkeit vom aktuellen «Industrie 4.0 Reifegrad» entscheidend, um finanzielle und damit wirtschaftliche Risiken zu minimieren. Erfolgskritische Faktoren für die Realisierung stellen dabei vor allem auch betroffene Mitarbeiter und Führungskräfte dar. Sie sind als Umsetzer und Anwender von Industrie 4.0 sowie als Entscheider in der Produktion zu verstehen. 
Dieses Buch stellt eine Zusammenfassung der wesentlichen Ergebnisse von drei Jahren Forschung und Anwendung in der Praxis dar. In Verbindung mit den im Projekt entwickelten Werkzeugen bildet es einen Handlungsleitfaden, der die Einführung von Industrie 4.0-Methoden in KMU durch ein strukturiertes Vorgehen zur Entwicklung einer eigenen Einführungsstrategie vereinfacht.

Schlagwörter
Industrie 4.0, Intro 4.0, Befähigungsstrategien, Einführungsstrategien
Informationen
für Autoren