>
>
Detailansicht
Plasmonenbasierte Zelltransfektion im Hochdurchsatz mittels ultrakurzer Laserpulse Markus Schomaker
Buchkategorie: Dissertation
Sachgebiet: Medizintechnik und Biotechnologie
Reihe: Berichte aus dem LZH
Band: LZH 03/2013
ISBN: 978-3-944586-15-1
Erscheinungsdatum: 05.08.2013
Format: 210mm x 147mm, 155 S., 76 Abb.
Preis (inkl. MwSt): 38,00 EUR
Inhalt

Ein wichtiger Bereich der Molekularmedizin ist die genetische Veränderung von Zellen durch Transfektion. Hier bieten Primär- und Stamm-zellen großes Potential, um gentherapeutische Ansätze zu entwickeln. Ferner kann das Einschleusen von Nukleinsäuren im Hoch-durchsatz zur Identifizierung von Zielgenen und damit zur Wirkstoffevaluation dienen. Da etablierte Verfahren nur bedingt für diese An-wendungen geeignet sind, bedarf es alter-nativer Methoden. Die Entwicklung einer plas-monen-basierten Transfektionsmethode im Hochdurchsatz war Ziel dieser Arbeit. Die Interaktion von ultrakurzen Laserpulsen mit membranlokalisierten Goldnanopartikeln führt zur lokalen, transienten Membran-perforation wodurch extrazelluläre Moleküle ins Zytoplasma diffundieren können. Die dabei auftretenden Mechanismen wurden unter-sucht. Die optimalen Parameter für eine transiente Permeabilisierung wurden eva-luiert und für die Transfektion von Zelllinien, Primär- und Stammzellen angewendet. Durch ein entwickeltes Funktionsmuster kann die Transfektionsmethode in der Klinik oder im Genlabor genutzt werden.

Schlagwörter
Transfektion, Plasmon, Laserpulse, Goldnanopartikel, Hochdurchsatz
Informationen
für Autoren