>
>
Detailansicht
Grundlagenuntersuchungen zum Verbundschmieden hybrider Bauteile aus Stahl und Aluminium Klaus-Georg Kosch
Buchkategorie: Dissertation
Sachgebiet: Umformtechnik
Reihe: Berichte aus dem IFUM
Band: IFUM 3/2016
ISBN: 978-3-95900-089-5
Erscheinungsdatum: 06.09.2016
Format: 210mm x 147mm, 158 S., 130 Abb.
Preis (inkl. MwSt): 42,00 EUR
Inhalt

In Zeiten steigender Energiepreise kommt dem Leichtbau im Maschinenbau eine besondere Rolle zu. Ein effektiver Beitrag der Fertigungstechnik zur Energieeinsparung und Ressourcenschonung liegt in der Gewichtsminimierung durch die Verwendung von Hybridbauteilen. Beim Verbundschmieden kann die Herstellung hybrider Funktionsbauteile ressourcenschonend in wenigen Prozessschritten erfolgen.
Im Rahmen dieser Arbeit werden Grundlagenuntersuchungen zum Verbundschmieden von hybriden Stahl-Aluminium-Bauteilen vorgestellt. Für unterschiedliche Legierungskombinationen werden der Erwärmungs- sowie der Umformprozess ausgelegt und entsprechende materialabhängige Prozessfenster definiert. Aufbauend auf den gewonnenen Erkenntnissen wird die Fügezonenqualität der stoffschlüssigen Verbindung in Abhängigkeit von der Legierungskombination charakterisiert und bewertet.
Die Ergebnisse dieser Arbeit liefern einen Beitrag zur Etablierung des umformtechnischen Fügens mittels Verbundschmieden. Die entstandenen Grundlagenergebnisse können dazu genutzt werden, die Herstellung und die Bauteileigenschaften von hybriden Bauteilen weiterführend zu untersuchen. In einem Vorversuch konnte ein hybrides Zahnrad aus Stahl und Aluminium hergestellt und somit die generelle Übertragbarkeit der Erkenntnisse auf komplexere Bauteilgeometrien bewiesen werden.

Schlagwörter
Massivumformung, Verbundschmieden, Multimaterialbauteile, Hybride Bauteile
Informationen
für Autoren