>
>
Detailansicht
Methodenentwicklung zur Charakterisierung der formänderungsbedingten Eigenschaftsänderungen von organisch bandbeschichteten Feinblechen Christoph Michael Gaebel
Buchkategorie: Dissertation
Sachgebiet: Umformtechnik
Reihe: Berichte aus dem IFUM
Band: IFUM 7/2017
ISBN: 978-3-95900-166-3
Erscheinungsdatum: 16.01.2018
Format: 210mm x 147mm, 129 S., 81 Abb.
Preis (inkl. MwSt): 38,00 EUR
Inhalt

Aufgrund ihrer wirtschaftlichen Vorzüge werden organisch bandbeschichtete Feinbleche in zunehmendem Maße für Blechformteile in Bereichen wie dem Baugewerbe, dem Fahrzeugbau oder der Hausgeräteindustrie eingesetzt. Grundsätzlich handelt es sich hierbei um Werkstoffverbunde, bestehend aus einem metallischen Grundwerkstoff und einer organischen Beschichtung. Die Prozessgrenzen bei der Umformung dieser endlackierten Blechhalbzeuge werden in den meisten Fällen jedoch nicht durch den Blechwerkstoff, sondern vielmehr durch die formänderungsbedingten Eigenschaftsänderungen der organische Beschichtung limitiert.
Im Rahmen dieser Arbeit erfolgt am Beispiel von zwei organisch bandbeschichteten Feinblechen aus dem Bereich Weiße Ware die Entwicklung methodischer Ansätze zur Charakterisierung der beschichtungsspezifischen formänderungsbedingten Eigenschaftsänderungen. Anhand der experimentellen Untersuchungsergebnisse werden beschichtungsbezogene Grenzformänderungskurven definiert. Zusätzlich zur vergleichenden Bewertung von Beschichtungen anhand der Charakterisierungsergebnisse dienen beschichtungsbezogene Grenzformänderungskurven auch als Bewertungsgröße in Umformsimulationen. Anwendungsspezifisch lassen sich funktions- und qualitätskritische Formänderungen bereits im Vorfeld identifizieren.

Schlagwörter
Blechumformung, organische Bandbeschichtungen, Weiße Ware, Formänderungen, Edelstahl, Korrosion, Glanzverlust
Informationen
für Autoren